Rufen Sie uns an!

0711-838 52 52 (Stuttgart)
07152-90 30 95 (Leonberg)
07156-95 14 50 (Ditzingen)

Wir sind 365 Tage
24 Stunden am Tag

für Sie da

Trauerfeier-Bestattungshaus-Stuttgart
Trauerfeier-Bestattung-Stuttgart
Trauerbegleitung Stuttgart

Das Bestattungshaus

Ich bin Anita Märtin. 1997 habe ich das Bestattungshaus gegründet. Heute ist es mit Standorten in Stuttgart, Leonberg und Ditzingen vertreten.

Wir arbeiten in der gesamten Region

Meine MitarbeiterInnen und ich haben uns jedoch nicht allein an diese drei Orte gebunden. 
Wir arbeiten überall dort, wo wir bei einem Todesfall gewünscht und gebraucht werden. Und:

Wir dürfen in allen Orten und auf allen Friedhöfen bestatten - und tun dies auch sehr gerne.

Frühe Erfahrungen mit dem Tod

Bereits als Kind erlebte ich den Tod innerhalb meiner Familie. Die traumatische Abschiedssituation wurde durch den handelnden Bestatter in keiner Weise gewürdigt. Dieses konsequente Desinteresse verletzte mich als damals Zehnjährige zutiefst. Es war wohl auch der Anlass, dass ich zur Bestattungsfrau wurde, mit dem starken Antrieb, Bestattungsarbeit mit neuem Ansatz und in einer Art und Weise zu gestalten, die sich von der üblichen abhebt. Ich investiere viel Mühe auf die sorgfältige Auswahl und Unterweisung meiner Mitarbeiter. Diese sind Menschen mit einer fundierten Vorbildung, vorwiegend in sozialen Berufen.

Trauer braucht Zuwendung

Menschen in Trauer brauchen dringend die menschliche Zuwendung. Dem tragen wir Rechnung durch die einfühlsame Begleitung der Angehörigen. Wir sind in den Abschiedstagen jederzeit für sie da.

Behutsamer Umgang mit den Verstorbenen

Auf den behutsamen Umgang mit den Verstorbenen legen wir großen Wert. Es ist mir und meinen Mitarbeitern sehr wichtig, ihnen Schutz, Respekt und unsere liebevolle Fürsorge zu geben. Dabei gehen wir mit dem Körper des Verstorbenen sehr vorsichtig und schonend um.

Angehörige wollen die Versorgung begleiten

Manchen Angehörigen ist es ein Anliegen, bei der Versorgung ihres Verstorbenen dabei zu sein. Diesen Wunsch erfüllen wir gerne. Wir geben ihnen Anregungen und sind darauf bedacht, sie in die Abläufe während der Versorgung zu integrieren.

Tröstliche Rituale

Wir ermutigen Angehörige, tröstliche Rituale, wie zum Beispiel die Hausaufbahrung, zu praktizieren. Wir kommen dazu in das Sterbehaus und kümmern uns um die Versorgung und die Aufbahrung. Die Familie, Freunde und Nachbarn können dann in gewohnter Umgebung von ihrem Verstorbenen Abschied nehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen